Login
 
News
 
Webcam
 
TV-Planer
 
Documents
 
Contact
 
Enemy Territory-Server (cdet.dyndns.org) is offline
offline
WORD OF GOD

Now, I may be an asshole, but I've worked hard to become one.
Greg Cruttwell as Allan Hopper

there are but 2 Gods

 

Overkill

Support-Anfrage

+ 2 comments

Gestern Abend habe ich mich mal wieder bei SpineBuster sehen lassen. Der doktorte gerade über seinem defekten Rechner herum und versuchte ihn zu reanimieren. Doch auch ein ersatzweise besorgtes Mainboard von ASRock piepste nur vor sich hin und ließ sich nicht zur Arbeit bewegen. Daraufhin verfassten wir bei ein paar Bier eine Anfrage an den Support, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Lieber Assrock-Support!
Leider musste ich gerade schmerzlich erfahren, dass ich trauriger Besitzer eines Motherboards aus Ihrer Produktion bin.
Trotz Austausches verschiedener Hardware-Komponenten (Ram, Graka, usw.) gibt das Board nur jämmerliche drei Piepser von sich.
Eine fröhlichere Melodie würde mein Herz erfreuen. Außerdem würde dies als eine Art "comic relief" die ironische Komponente eines solchen Ausfalls stärker betonen. Vorschlagsweise könnte man die Stimmung mit "Axel Foley" oder "Popcorn" erhellen.

Könnte diese Produktverbesserung in eine der nächsten BIOS-Versionen einfließen?
Sicherlich würde nicht nur ich mich darüber sehr freuen.

Nebenbei bemerkt, das Piepen hört einfach nicht auf.

Please, make it stop,

[Name des Absenders]

PS: Was zur Hölle bedeuten denn jetzt eigentlich drei lange Piepser?
PPS: Wo finde ich einen Hinweis im Handbuch? (RRRRRichtig... gibt's nicht!)
PPPS: Falls Sie sich trauen Garantie auf Ihre Produkte zu geben: Lässt sich anhand der Seriennummer der Garantiestatus ermitteln?
PPPPS: Bekäme ich - für den theoretischen Fall, dass noch eine Garantie existiert - ein Topmodell oder ein funktionierendes als Ersatz?
PPPPPS: Könnte ich die Versandkosten sparen, indem ich das Board für Sie kostenlos entsorge? (Natürlich mit Beweisphoto, auch das Piepen könnte ich auf Wunsch für Sie aufnehmen.)
PPPPPPS: Sollte mein Begehren nicht auf Ihre positive Resonanz stoßen, würde ich mich auch über eine Kiste preiswertes (geräuschloses) Bier freuen. Einen Entsorgungsnachweis würde ich Ihnen selbstredend ebenfalls zukommen lassen.


Und vorhin kam bereits die Antwort des Kunden-Supports von ASRock:

Sehr geehrter Herr [SpineBuster sein Name],

Diese 3 piepser deuten auf ein Problem beim Zugriff zum/vom Arbeitsspeicher hin.
Bitte CPU nochmals entnehmen.
Beim erneuten Einsetzen diese leicht andruecken, waehrend Sie den Hebel umlegen.
Bitte pruefen Sie auch den richtigen Sitz des Kuehlers am Sockel und CPU.
Eventuell noch etwas Waermeleitpasten zusaetlich dazwischen machen.
Ist der Kuehler auch fuer diese CPU ausgelegt?

Auch bitte folgendes Pruefen, bzw. Einstellen:
- Jumper PS2_USB_PWR auf 1_2 stellen. Netzstecker vorher ziehen.
- Netzteil sollte min. 300Watt betragen. Mit anderem nochmals pruefen
- BIOS mit CLRCMOS Jumper auf Defaultwerte laden (ggfls. aktualisieren)
- FSB der CPU immer per Jumper auf dem Board einstellen, eventuell erstmal auf 100MHz stellen.
- anstelle SDRAM z.B. DDR Ram testen oder umgekehrt (falls vorhanden natuerlich)

Sie koennten uns gerne einmal die Seriennummer geben (auf dem aeusseren PCI Slot mueste diese sich befinden, oder Druckerport), glaube aber das dieses schon weit ueber Garantie ist (Board existiert schon seit ca. 3 Jahren)

Zum BIOS Piepsen: Ich versuche dieses meinen Kollegen in Taiwan verstaendlcih zu uebersetzten, wobei ich vermute, diese denn Sinn der "Ironie" nicht verstehen werden :-)

Ab "PPPPS:" muesste ich leider NEIN, nicht Moeglich sagen -.-

MfG

ASRock Support

ASRock Europe B.V.
Bijsterhuizen 31-51
6604 LV Wijchen
The Netherlands
www.asrock.com


[CD]sahib

Stolz

SAUBERST! Besonders "Assrock-Support".

Overkill

Re: Stolz

Ja, wir haben auch bestimmt vier oder fünf Bier lang dafür gebraucht.
Die Frage, ob ein Praktikant das Handbuch aus dem Koreanischen übersetzt hat, haben wir uns gespart. Man muss ja auch freundlich bleiben.