Login
 
News
 
Webcam
 
TV-Planer
 
Documents
 
Contact
 
Enemy Territory-Server (cdet.dyndns.org) is offline
offline
WORD OF GOD

You've never had it 'til you've had it with a big, fat, blondie waitress.
Peter Falk as Sam Diamond

there are but 2 Gods

 

Overkill

Gebührenboykott an Uni Paderborn

+ 2 comments

Live aus dem Audimax der Uni Paderborn berichte ich hier über die Ergebnisse der Studierendenvollversammlung zum Thema "Boykott der Studiengebühren". Mit dem Ziel der Abschaffung der gegenwärtigen Studiengebühren von 500 Euro ruft der AStA der Uni dazu auf, die Gebühren auf ein Treuhandkonto zu überweisen. Folgen diesem Aufruf bis zum 13. August 2007 mindestens 4000 Studierende (was etwa einem Drittel der Studierendenschaft entspricht), so bekommen wir die Gebühren zurücküberwiesen und die Uni geht leer aus.
Wird das Quorum von 4000 Überweisungen nicht erreicht, werden die Gebühren fristgerecht zum Rückmeldetermin am 15. August an die Hochschule überwiesen, sodass alles seinen üblichen Gang geht. Von der Möglichkeit am Boykott teilzunehmen sind Studenten, die ein Darlehen der NRW.Bank beziehen leider ausgeschlossen, da in diesem Fall das Geld direkt an die Universität überwiesen wird.

Sollte die Universität in der Folge des Boykotts die mehr als 4000 Studierenden exmatrikulieren – die Möglichkeit besteht immerhin – so gibt es immer noch die Möglichkeit Rechtsmittel dagegen einzulegen. Und das dauert... Bis dahin sind wir eh fertig mit dem Studium.

Der mit der Führung des Treuhandkontos beauftragte Anwalt hat sich soeben auch vorgestellt. Er macht einen soliden Eindruck und dürfte mir auch eine Waschmaschine verkaufen. Befürchtungen, er setze sich mit dem Geld auf eine karibische Insel ab, um sich fortan mit Koks und Nutten zu vergnügen, versuchte er zu begegnen, indem er einer Veröffentlichung seines Treuhandvertrages zustimmte und auf das anwaltliche Standerecht verwies.

Wer noch Fragen hat, kann sich gerne in den Kommentaren damit melden und ich versuche mich an die Fragerunde und weitere Details zu erinnern.

Nachtrag: Wie der Verein für gebührenfreie Bildung e. V. mitteilt, haben bis zum 13. August mit mir nur 113 Studierende ihre Studiengebühren auf das Treuhandkonto überwiesen, womit der Paderborner Boykott in diesem Semester ziemlich eindeutig gescheitert ist.


spielerfrau

und?

machst du da mit?

Overkill

Re: und?

Jau. Ich finde, das ist eine gute Idee. Kann ja auch nicht viel schiefgehen. Wenn sich nicht genug Leute finden, landet das Geld bei der Uni und falls über 4000 Studierende den Boykott unterstützen, kann die Uni nicht viel machen.